14.08.2012 – Keller (IV)

Endlich bewegte sich mal wieder etwas auf unserer Hausbaustelle. Zwar ging es nur über eine Zusatzvereinbarung mit IBG weiter, aber immerhin. Nach vielem Hin und Her bestand die Einigung darin, die Kellerabdichtung, die ja bereits im Mai begonnen wurde, dann aber wegen ausstehender Rechnungen seitens des Rohbauers eingestellt wurde, in Eigenleistung weiterzuführen und zu beenden.

So beauftragten wir den Rohbauer direkt, die Arbeiten für uns auszuführen und auch die Bezahlung lief ohne den Zwischenschritt über den Generalunternehmer. Soweit war dann auch alles gut. Die Gutschrift seitens IBG passte und wir und der Rohbauer waren über die so erreichte Abwicklung zufrieden. Gleich im Anschluss konnte auch die Baugrube wieder angefüllt und die Regenwasserzisterne eingebaut werden. Und so warten unser Haus oder besser der Keller darauf, dass es weitergeht.

Mal sehen, wie es diese Chaostruppe in den nächsten Wochen versuchen wird, wieder in normale Geschäftsbeziehungen zu Bauherren und Handwerkern zu kommen. Auf jeden Fall brauchen wir erstmal einen neuen Bauleiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.