Robotron Bergtest


Wanderroute 1136059 – powered by Wandermap 

Jedes Hobby braucht irgendwelche Herausforderungen. So gibts auch beim Geocaching die ein oder andere „Aufgabe“, die nicht alltäglich ist. So zum Beispiel der „VEB Robotron Bergtest“ Dabei handelt es sich um eine Wanderung über rund 38 km mit knapp 1500 Höhenmetern über 5 Berge der vorderen Sächsischen Schweiz.

Zusammen mit moe gings gestern früh auf diese Strecke. Früh heißt, dass 4:00 Uhr der Wecker klingelte, 4:30 Uhr die Straßenbahn zum Bahnhof fuhr und 5:00 Uhr der Zug nach Wehlen. 5:30 Uhr konnten wir dann unsere Herausforderung annehmen. Komplett allein konnten wir in den Sonnenaufgang wandern und hatten die erste Elbseite, also den Königstein, Pfaffenstein und die Schöne Aussicht bis 9:20 Uhr erledigt.

Auf der anderen Seite gings mit dem Lilienstein als erste Herausforderung weiter. Von dort gings wieder hinab ins Tal und an der Elbe bis nach Rathen, bevor wir uns im Polenztal bis zur Wolfsschlucht weiterarbeiteten. Nach dem Hockstein machten wir an der Hocksteinschänke unsere Mittagsrast, was gegen 13 Uhr und somit nach 7,5 h auch redlich verdient war. Nur die Beine fanden das keine so gute Idee, doch es standen noch rund 10 km vor uns.

Also wurde sich von nun an eher durchgequält. Es ging wieder runter, diesmal zum Amselsee und anschließend nochmal auf den letzten Anstieg zu den Schwedenlöchern. Nur war hier der letzte Kontrollpunkt und damit auch die Formel zum Berechnen der Finalkoordinaten für die eigentliche Dose weg. Nach mehreren Telefonaten hatten wir dann aber den Büchsenleger an der Strippe, der uns nach 34 km nicht unverrichteter Dinge wieder abziehen lassen wollte.

So machten wir uns auf den Abstieg nach Wehlen, konnten uns dabei noch ins Logbuch eintragen und uns am Ende im Ort beim Warten auf den Zug das verdiente „Siegerbierchen“ gönnen.

Insgesamt waren wir von Bahnhof zu Bahnhof 11,25h unterwegs. Glücklich aber total fertig kamen wir dann zu Hause an 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.