Urlaub New York – Central Park

Unser letzter Tag in New York, bevor es heute abend wieder mit dem Flieger zurückgeht, begann gestern mit einer kurzen Shopping-Tour durch den Flatiron District und SoHo. Wenn man wirklich was braucht, kann man Markenklamotten sicher günstiger erwerben als bei uns, nur haben wir eigentlich grad nix gebraucht.

So sind wir dann am Nachmittag nochmal in den Norden gefahren und in den Central Park. Diesmal stand eher das südliche Parkgebiet an, im Norden waren wir ja bereits. Kleine und größere Seen, viele Statuen und ein Karusell aus dem 19. Jahrhundert befinden sich in diesem Teil des Parks. Außerdem gibt es mit „The Ramble“ einen eher unberührten Abschnitt mit der Möglichkeit viele Vögel und Eichhörnchen beobachten zu können. Gerade letztere sind zahlreich vertreten und lassen sich durch ein paar Nüsse ganz leicht anlocken.

Mitten im Park befindet sich dann noch ein kleines „Schloss“, welches heute als Wetterbeobachtungsturm genutzt wird und in dem man sich über das Wetter und die Vogelwelt im Park informieren kann. So zum Beispiel auch über den Blue Jay, einen Singvögel Nordamerikas mit intensiver Gefiederfärbung und einem auffälligen Äußeren.

Am Abend waren wir dann zum Abschluss noch in einem amerikanischen Diner Essen, womit der Urlaub nun auch rum ist. 20:35 Uhr New Yorker Zeit oder besser 2:35 Uhr Dresdner Zeit gehts dann über Reykjavik zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.