Insektenhotel im Garten

Am Osterwochenende war ja wirklich super Wetter. Für uns bot sich damit die Möglichkeit ausgiebig die freie Zeit im Garten zu genießen und das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden – soll heißen, neben Faulenzen, In-der-Hängematte-liegen und Grillen haben wir auch den gesamten Garten mit unterschiedlichstem Grünzeug bepflanzt. Somit kann nun alles wachsen und gedeihen und wir haben dann hoffentlich im Sommer und Herbst ordentlich Ertrag.

Daneben fiel uns bei einer Runde durch die Anlage ein sogenanntes Insektenhotel auf, also ein Gebilde aus Holz, Stroh und Steinen, welches gern von Wildbienen und Ähnlichem als Brutgelegenheit genutzt wird. Sowas muss ich auch haben … gesagt, getan, den Garten nach Material durchforstet und los gings. Außer den Steinen hatten wir alles greifbar, sodass es recht fix von der Planung zur Ausführung kam.

Das Ergebnis ist noch nicht ganz fertig, einige Teile sind noch frei, aber die ersten Insekten haben sich schon häuslich eingerichtet und bereits die ersten Bruthöhlen nach der Eiablage verschlossen. Somit ist für eine ausreichende Bestäubung der Pflanzen nun auch gesorgt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.