Usedom 2016 – Rund um den Streckelsberg

Blick vom Streckelsberg auf die Ostsee
Blick vom Streckelsberg auf die Ostsee

Nun war bereits Sonntag und mehr als die Hälfte des Urlaubs vorüber. Doch natürlich hatten wir auch für diesen Tag wieder große Pläne. So machten wir heute eine Wanderung auf den Streckelsberg, mit rund 58 m die höchste Erhebung an der Küste Usedoms. Direkt vor der Haustür der Unterkunft gelegen wanderten wir hinauf auf diesen Berg und genossen die sich bietenden Aussichten hinunter auf die See, die Seebrücke von Koserow und die nähere und fernere Umgebung. Dabei leitete uns mal wieder ein Geocache den Weg, den wir zu gehen hatten, so dass wir vom eigentlichen Plan, dem Wander- und Fahrradweg zu folgen, schnell abkamen und die höhergelegenen Wege benutzten.

Spaziergang am Strand entlang
Spaziergang am Strand entlang

Umkehrpunkt war diesmal der Ort Kölpinsee. Hier legten wir eine längere Rast ein, nutzten den Spielplatz und machten über den gleichnamigen See eine kleine Fahrt mit dem Tretboot. Rückzu probierten wir uns dann am Wasser entlang. Hier war der Sand fester und so kamen wir auch mit dem Kinderwagen recht zügig voran. Einzig über die Buhnen und in wenigen steileren Strandabschnitten musste das Gefährt kurz getragen werden. Insgesamt war das aber ein netter Rückweg und ein schöner Spaziergang am Strand entlang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.