Usedom 2016 – Ahlbeck und Swinemünde

Promenade und Seebrücke Ahlbeck
Promenade und Seebrücke Ahlbeck

Mit dem Auto ging es heute ganz in den Südosten des deutschen Teils der Insel Usedom, nach Ahlbeck. Vorbei an der Seebrücke ging es über die Europapromenade in Richtung deutsch-polnische Grenze. Zu Fuß also machten wir uns auf den Weg, denn wir wollten Swinemünde erreichen. Kurz vor der Grenze legten wir einen Abstecher zum Sandskulpturen Festival ein.

Sandskulpturen Festival
Sandskulpturen Festival

Seit Ende März und noch bis Anfang November findet man in Ahlbeck an der Grenze zu Polen das Sandskulpturen Festival Usedeom. Unter dem Motto „Reise um die Welt“ finden sich eindrucksvolle Bauten aus Sand, wie das Kolloseum in Rom, die Transsibirische Eisenbahn, Mount Rushmore und und und.

Die Europapromenade Deuschland - Polen
Die Europapromenade Deuschland – Polen

Weiter ging es über den Polenmarkt in Swinemünde bis zum Kurpark und dann Richtung Strand. Man merkt im „Hinterland“ schon, dass man in Polen ist, doch direkt am Strand und der Promenade ist alles bestens hergerichtet und in weiten Teilen besser in Schuss und sauberer als auf deutscher Seite.
Über die Promenade ging es dann zurück nach Ahlbeck, wo wir dann unsere „kurze“ Runde nach rund 18 km Fußweg wieder beendeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.