Urlaub 2014 – Teil 6: Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd

Da die diesjährige Landesgartenschau Baden-Württembergs in Schwäbisch Gmünd und somit in der Nähe unserer letzten Urlaubsstation stattfand, sollte auch ein Ausflug dahin nicht ausbleiben. Nachdem wir den Wegelagerer am Parkplatz mit Klimpermünzen Milde gestimmt hatten, machten wir uns zuerst auf den Weg in den Himmel … den oberen Teil des Gartenschaugeländes. Hinauf ging es mit einem Shuttle-Bus, den sich die Organisatoren von den Dresdner Verkehrsbetrieben ausgeliehen hatten.

Highlights hier oben waren sicherlich der Aussichtsturm Himmelsstürmer, der große Spielplatz und das Hanf-Labyrinth. Aber auch die essbaren Gärten zeigten, was man alles so machen kann und so gab es für uns Anregungen für neue Anpflanzungen im kommenden Jahr.

Hinunter zur Erde ging es dann durch die Himmelsleiter im Taubental. Begleitet von einer XXL-Murmelbahn, sowie verschiedenen Stationen eines Erlebnispfads gings hinunter in die Stadt zum zweiten Teil des Ausstellungsgeländes. Hier sind wir hauptsächlich noch entlang des Waldstetter Bachs gewandelt und haben die verschiedenen am Weg liegenden Spielplätze mitgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.