Urlaub 2014 – Teil 4: Planespotting in Frankfurt

Nach den ersten vier Tagen im Rheingau ging es anschließend für einen Kurzbesuch zu unseren Freunden ins Rheinhessische. Dort standen keine größeren Aktivitäten auf dem Programm, eher sollten die Kiddies miteinander spielen und die Großen die Zeit genießen.

Ein Nachmittag war aber für einen Ausflug zum Frankfurter Flughafen eingeplant. Flugzeuge gucken stand also auf dem Programm. Dazu steuerten wir die Aussichtsplattform an der Autobahn A5 an. Durch die Windverhältnisse … Ostwind herrschte dieser Tage … konnten wir von hier aus die Flieger beim Starten beobachten. Auch den Verkehr auf dem Vorfeld und den Rollbahnen hatten wir im Blick. Die landenden Flieger waren leider zu weit weg. Das klappt aber vielleicht beim nächsten Mal mit dann üblichem Westwind.

Besonders die großen Flieger, wie die Boeing 747 oder der Airbus A380 flogen vor unseren Augen vorbei und quälten sich langsam über die Autobahn gen Himmel. Einige schöne Bilder sind entstanden, die aber noch einer Bearbeitung bedürfen. Zwei Beispiele gibts aber trotzdem zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.