19. SZ-Fahrradfest


Irgendwann vor einigen Wochen kam mir das diesjährige SZ-Fahrradfest auf den Radar. Eigentlich immer eine gute Gelegenheit, auch mal eine längere Strecke in die Pedale zu treten. Doch in einem Anflug geistiger Umnachtung habe ich mich von Moe überreden lassen, in diesem Jahr die RTF 1, die Königsetappe über 138 km von Dresden nach Bautzen und über die Sächsische Schweiz zurück nach Dresden in Angriff zu nehmen.

So musste natürlich im Vorfeld ein wenig „trainiert“ werden. Doch auf allen 6 Trainingsrunden bin ich nicht über 68 km hinausgekommen. Mit ein wenig Phantasie also zumindest die halbe Strecke. Immerhin die zu erwarteten Höhenmeter konnten auch in solch „kurzen“ Runden untergebracht werden.

Nun also war es soweit … Sonntag früh um 6 klingelte der Wecker und ich machte mich fertig und auf den Weg zum Start auf dem Theaterplatz. Kurz vor 7 war noch alles ruhig, doch das änderte sich bis zum Start noch erheblich. Insgesamt rund 860 Verrückte machten sich auf die längste Tour. Und so setzte auch ich mich pünktlich 7:15 Uhr in Bewegung. Durch die Dresdner Heide ging es nach Radeberg zum ersten Verpflegungspunkt und weiter über Großröhrsdorf und Burkau nach Bautzen. 62 km in etwas mehr als 2 h war besser als zu erwarten, auch wenn der schwierigere Teil noch kam.

Ein wenig durch die Lausitz vorbei an Neukirch ging es hügelig weiter Richtung Sächsische Schweiz und dann endlich in flacheres Gelände bis Pirna. Hier letztmalig Kräfte mit Getränken, Obst und Knabbereien auffüllen und die letzten, schwersten 20 km in Angriff nehmen. Jeder noch so kleine Anstieg wurde verflucht und sich hochgequält … doch irgendwann war das Dresdner Stadtgebiet und das Blaue Wunder erreicht. Nun nur noch Vollgas und mit Tempo 33 zurück zum Ziel. Genau 5 h reine Fahrzeit standen schlussendlich auf der Uhr. Sehr zufrieden bin ich damit … 25 km/h waren als Schnitt anvisiert, 27,6 km/h sind es geworden.

Danke für die gute Organisation und die schöne Strecke. Mal sehen, was sich die SZ für das Jubiläum im nächsten Jahr ausdenkt. Der Termin ist schonmal geblockt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.