Labyrinth in der Sächsischen Schweiz

Den Maifeiertag haben wir mal wieder genutzt, um ein wenig in die Umgebung zu fahren und in der Natur unterwegs zu sein. Als Ziel wählten wir das Felslabyrinth in der Sächsischen Schweiz. Da bereits über Pesterwitz die ersten Regenwolken aufzogen, hofften wir weiter östlich noch auf den ein oder anderen Sonnenstrahl. Wir wurden auch nicht enttäuscht. Strahlend blauer Himmel erwartete uns am Parkplatz und begleitete uns auch die restliche Ausflugszeit.

Bei dem Labyrinth handelt es sich um zerklüftete Felsformationen mit Höhlen, Durchschlüpfen und Spalten, die be- bzw. durchklettert werden müssen oder können. Ein nummerierter Weg dient dabei als Anhaltspunkt, um auch alles erreichen zu können. Doch auch eine freie Erkundung kann gemacht werden.

Insgesamt waren wir zwei Runden mit Yannick unterwegs. Er wurde auch immer mutiger und sicherer, so dass die zweite Runde schon fast ohne Hilfe ging. Beim nächsten Ausflug lässt er uns bestimmt gleich zu Beginn stehen und macht auf eigene Faust los.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.