Geocaching-Event „Basislager Grenzwald“

Am Wochenende ging es für mich ins erzgebirgische Crottendorf. Die ortsansässigen Crutendorfer Schnapsdrosseln hatten zum Event (http://coord.info/GC4VKYG) geladen und ich folgte natürlich gern dieser Aufforderung.

Viel wurde im Rahmen der ganzen Aktion auf die Beine gestellt. So gab es, quasi als Einstimmung, jeden Monat vor dem Event einen Cache, aber auch am eigentlichen Eventtag ging es ordentlich zur Sache. Ab 6 Uhr sollte stündlich eine Dose die Wartezeit bis 18 Uhr verkürzen. Dazu kamen noch 3 Multis und diverse Bonus-Caches.

Ich schlug gegen 11 Uhr an den Parkplatzkoordinaten auf und machte mich sogleich an die 11 Uhr-Dose, die ich auch als erster finden und loggen konnte. Nach einem ausgiebigen Mittagessen sollte noch der T5-Multi in größerer Runde absolviert und bezwungen werden.

Pünktlich zum Beginn des eigentlichen Events war es mit dem schönen Wetter vorbei und so zog es die Massen in die Hütte bzw. unter den überdachten Freisitz an den Grill. Es wurde gequatscht, gesungen und gefachsimpelt.

Gegen 1:15 Uhr schlossen wir dann die Hütte ab und machten uns auf zum Nachtlager. So muss ein Cachetag aussehen … danke und gerne wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.