Sport am Wochenende

Ein sportliches Wochenende liegt hinter uns. Dank der DKB ging es mit der VISA-Card als Eintrittskarte zuerst am Freital in die EnergieVerbundArena zum Shorttack. Hier fanden die Europameisterschaften und somit auch die Vorbereitungen auf die olympischen Spiele in Sochi statt. Neben den Vorläufen über die 1500 m bei den Herren und Damen waren an diesem Tag auch die Staffelvorläufe sowie die Finals über die 1500 m angesetzt. Bei den Damen siegte eine Niederländerin vor zweimal Ungarn, bei den Herren setzte sich ein Russe durch und verwies zwei Niederländer auf die Plätze. In der Staffel konnten die Deutschen zumindest die Vorrunde überstehen. Zusammengefasst gibt es alle Zahlen unter http://shorttrack.sportresult.com/Results.aspx?evt=11213100000006.

Am Samstag gings dann nach Altenberg zum Weltcup im Rennrodeln. Hier standen die Entscheidungen bei den Doppelsitzern und den Herren auf dem Programm. Durch das eher frühlingshafte, denn winterliche Wetter konnte man es gut an der Bahn aushalten und so erkundeten wir die Strecke vom Zielbereich kommend über den Kreisel bis zum Start und wieder zurück. Übrigens siegten bei den Doppelsitzern zwei deutsche Doppel vor einem Paar aus Österreich und bei der Herrenentscheidung gab es ebenfalls einen deutschen Sieg, vor Russland und wiederum Deutschland. Alle Ergebnisse gibts unter http://www.weltcup-altenberg.de/result/result_rodel.php.

Am Abend stand dann noch ein Spiel der DSC-Volleyball-Damen auf dem Plan. Hier brachten uns die DVB Freikarten ein und so verschlug es uns mal wieder in die Halle. Das Spiel gegen die Ladies in Black aus Aachen war fix runtergespielt und ein ungefährdeter 3:0-Sieg stand auf der Anzeigetafel.

Mal sehen, wann es mal wieder so klappt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.