18. SZ-Fahrradfest

Bike route 2.193.040 – powered by Www.bikemap.net

Am Sonntag hieß es zeitig aufstehen … 6:45 Uhr … denn Moritz und ich wollten zum Theaterplatz und dort zum Start der 95 km Runde des 18. Fahrradfests der Sächsischen Zeitung. 8:15 Uhr sollte bei bestem Radelwetter und Temperaturen von knapp über 20 °C der Start erfolgen. Und so ging es erstmal im Pulk am Großen Garten vorbei und über die Winterbergstraße Richtung Heidenau. Als dann irgendwann in Dresden die Strecke freigegeben wurde steigerte sich merklich das Tempo und so kamen wir mit fix zum ersten Anstieg, um zum Barockgarten Großsedlitz hochzuradeln. Nach einer rasanten Abfahrt erreichten wir den ersten, wenn auch eigentlich zu frühen, Verpflegungspunkt in Pirna. Nach kurzer Trinkpause und Abholung des Kontrollstempels gings auch schon weiter.

Nun erwartete uns die eigentlichen Herausforderungen des Tages. Nächster langer Anstieg über Struppen nach Leupoldishain und von dort immer auf und ab ins Bahratal, weiter ins Gottleubatal, hoch nach Gersdorf und wieder runter ins Bahretal bis hin zum Müglitztal. In Schlottwitz war dann nochmal Kräftetanken angesagt bevor wir uns den letzten Anstieg in Richtung Kreischa hochquälten. Von dort war dann „gemütliches“ Ausrollen angesagt, so dass wir nach 3:55 h reiner Fahrzeit wieder am Theaterplatz ankamen.

Mal sehen, ob es im nächsten Jahr auch wieder klappt. Dann vielleicht auch mit der größten Runde von rund 120 km.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.