Ostern im Schnee

Winter … Schnee … Kälte … usw.usf.

Immer wieder das gleiche Spiel. Doch dann kam Ostern … und alles blieb so. Pünktlich zum Karfreitag lag wieder flächendeckend knapp 10 cm neuer Schnee hier in Dresden. Doch trotzdem wollte der Osterhase seine kleinen Geschenke für alle verstecken.

So ging es zuerst am Freitag in den Kleingartenverein und dort auf die Suche. Bereits am Anfang erwartete uns nicht der Oster- sondern der Schneehase und so gestaltete sich die Suche noch schwieriger als sonst schon. Auch eher untypische Geschenke, wie Weihnachtsmänner, waren unter den versteckten Sachen.

Am Sonntag dann wanderten wir ein wenig entlang des Kaitzbaches, weil auch dort der Osterhase seine Geschenke versteckt hatte. Wiederum mussten wir die richtigen Verstecke unter dem Schnee ausgraben.

EIn paar Impressionen findet ihr noch hier. Nun warten die ersten wirklich schönen Tage auf uns. Frühling … herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.