17.01.2013 – Außenanlagen (I)

Winterzeit = Bauzeit? Eigentlich ja nicht, besonders alles, was draußen stattfindet, ist eher auf schönes und vor allem warmes Wetter angewiesen. Trotzdem wagten wir uns noch im alten Jahr an den ersten Teil der Außenanlagen. Eigentlich wäre alles auch im Spätherbst fertig geworden, wäre da nicht das Bauamt. Und so mussten wir uns erst wieder durch die Genehmigungen, Auflagen, Anforderungen etc. kämpfen, bis wir dann Ende November alles zusammen hatten.

Nun konnten die Winkelstützen bestellt und das Gelände vorbereitet werden. Nach der Lieferung und pünktlich zum geplanten Betonieren des Fundaments kam der Frost … und Weihnachten mit dem Jahreswechsel. Als es dann nach den Feiertagen wieder wärmer wurde, gingen die Arbeiten zügig voran und eineinhalb Wochen später war alles fertig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.